Project Description

Abschließbare Fenstergriffe

Fenstergriffe für erhöhtes Sicherheits- und Schutzbedürfnis nach DIN EN 13126-3, DIN 18267 und RAL-GZ 607/9

  • DIN 1627: definiert Widerstandsklassen RC1-RC6
  • DIN EN 13126: definiert Anforderungen und Prüfverfahren für Betätigungsgriffe – Drehkipp-, Kippdreh und Drehbeschläge.
  • DIN 18267: definiert die Maße der Fenstergriffe
  • RAL-GZ 607/9: definiert die Mindestanforderungen Klasse 2 in der Gebrauchs-Kategorie | Klasse 2 oder 3 in der Schutzwirkung.
  • RAL 100: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 100 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen
  • RAL 200: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 200 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen

Aluminium ist das häufigste Metall in der Erdkruste

Aluminium wird seit den Anfängen seiner Verwendung als Hightech-Material eingesetzt, wenn es auf Gewichtsersparnis bzw. Leichtbau bei Innovationen gleichzeitig hoher Haltbarkeit ankommt. Es ist aus der Raumfahrt sowie dem Flugzeug- und Automobilbau nicht mehr wegzudenken und hat maßgebliche Innovationen erst möglich gemacht.

Beim täglichen Gebrauch können Aluminiumoberflächen durch härtere Materialien abgeschliffen oder verletzt werden. Typisch sind z. B. Kratzer durch Fingerringe. Diese „Verletzungen“ der Aluminiumoberfläche beeinträchtigen eventuell den ästhetischen Anblick, haben aber keinen Einfluss auf die Funktion.

Viele Anwender schätzen diese Patina des Gebrauchs sogar.

Fenstergriffe für erhöhtes Sicherheits- und Schutzbedürfnis nach DIN EN 13126-3, DIN 18267 und RAL-GZ 607/9

  • DIN 1627: definiert Widerstandsklassen RC1-RC6
  • DIN EN 13126: definiert Anforderungen und Prüfverfahren für Betätigungsgriffe – Drehkipp-, Kippdreh und Drehbeschläge.
  • DIN 18267: definiert die Maße der Fenstergriffe
  • RAL-GZ 607/9: definiert die Mindestanforderungen Klasse 2 in der Gebrauchs-Kategorie | Klasse 2 oder 3 in der Schutzwirkung.
  • RAL 100: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 100 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen
  • RAL 200: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 200 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen

Farbauswahl

Fenstergriffe für erhöhtes Sicherheits-und Schutzbedürfnis nach DIN EN 13126-3, DIN 18267 und RAL-GZ 607/9

  • DIN 1627: definiert Widerstandsklassen RC1-RC6
  • DIN EN 13126: definiert Anforderungen und Prüfverfahren für Betätigungsgriffe – Drehkipp-, Kippdreh und Drehbeschläge.
  • DIN 18267: definiert die Maße der Fenstergriffe
  • RAL-GZ 607/9: definiert die Mindestanforderungen Klasse 2 in der Gebrauchs-Kategorie | Klasse 2 oder 3 in der Schutzwirkung.
  • RAL 100: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 100 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen
  • RAL 200: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 200 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen

Farbauswahl

Eigenschaften von Edelstahl rostfrei

Edelstahl rostfrei eignet sich hervorragend Fensterbeschläge, weil seine Oberfläche äußerst korrosionsbeständig ist, auch im härtesten Einsatz kaum Stoß- und Kratzspuren zeigt, sich selbst im Dauereinsatz kaum abreibt und – vor allem wegen der Zusatzlegierungen Chrom und Nickel – sehr pflegeleicht ist. Auf der Oberfläche bildet sich eine unsichtbare Passivschicht, der man sogar eine bakterientötende Wirkung zuschreibt.

Fenstergriffe für erhöhtes Sicherheits-und Schutzbedürfnis nach DIN EN 13126-3, DIN 18267 und RAL-GZ 607/9

  • DIN 1627: definiert Widerstandsklassen RC1-RC6
  • DIN EN 13126: definiert Anforderungen und Prüfverfahren für Betätigungsgriffe – Drehkipp-, Kippdreh und Drehbeschläge.
  • DIN 18267: definiert die Maße der Fenstergriffe
  • RAL-GZ 607/9: definiert die Mindestanforderungen Klasse 2 in der Gebrauchs-Kategorie | Klasse 2 oder 3 in der Schutzwirkung.
  • RAL 100: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 100 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen
  • RAL 200: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 200 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen

Farbauswahl

Fenstergriffe für erhöhtes Sicherheits-und Schutzbedürfnis nach DIN EN 13126-3, DIN 18267 und RAL-GZ 607/9

  • DIN 1627: definiert Widerstandsklassen RC1-RC6
  • DIN EN 13126: definiert Anforderungen und Prüfverfahren für Betätigungsgriffe – Drehkipp-, Kippdreh und Drehbeschläge.
  • DIN 18267: definiert die Maße der Fenstergriffe
  • RAL-GZ 607/9: definiert die Mindestanforderungen Klasse 2 in der Gebrauchs-Kategorie | Klasse 2 oder 3 in der Schutzwirkung.
  • RAL 100: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 100 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen
  • RAL 200: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 200 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen

Farbauswahl

Fenstergriffe für erhöhtes Sicherheits-und Schutzbedürfnis nach DIN EN 13126-3, DIN 18267 und RAL-GZ 607/9

  • DIN 1627: definiert Widerstandsklassen RC1-RC6
  • DIN EN 13126: definiert Anforderungen und Prüfverfahren für Betätigungsgriffe – Drehkipp-, Kippdreh und Drehbeschläge.
  • DIN 18267: definiert die Maße der Fenstergriffe
  • RAL-GZ 607/9: definiert die Mindestanforderungen Klasse 2 in der Gebrauchs-Kategorie | Klasse 2 oder 3 in der Schutzwirkung.
  • RAL 100: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 100 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen
  • RAL 200: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 200 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen

Farbauswahl

Fenstergriffe für erhöhtes Sicherheits- und Schutzbedürfnis nach DIN EN 13126-3, DIN 18267 und RAL-GZ 607/9

  • DIN 1627: definiert Widerstandsklassen RC1-RC6
  • DIN EN 13126: definiert Anforderungen und Prüfverfahren für Betätigungsgriffe – Drehkipp-, Kippdreh und Drehbeschläge.
  • DIN 18267: definiert die Maße der Fenstergriffe
  • RAL-GZ 607/9: definiert die Mindestanforderungen Klasse 2 in der Gebrauchs-Kategorie | Klasse 2 oder 3 in der Schutzwirkung.
  • RAL 100: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 100 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen
  • RAL 200: abschließbarer oder riegelbarer Fenstergriff | 200 Nm Widerstand gegen Abdrehen und Abreißen

Farbauswahl

Fenster-Wiki Übersicht

INTERESSANTE ARTIKEL